Portrait

Der Entwickler

Christian Peyer

Christian Peyer unterstützt das Team Bildung mit seinem Feuer für eine erneuerte Kirche. Der Sozialdiakon ist seit 2019 Projektleiter am TDS Aarau.

ecclesia semper reformanda
Jodocus van Lodenstein 1620-1677

Eine Kirche in Zeiten des Umbruchs lebt von Engagierten, von Freiwilligen und Profis, die aus dem Hören auf Gott, die Menschen und den jeweiligen Kontext leben und an ihrer re-formation (Neugestaltung) mitwirken.

Begeistert von Weiterentwicklungen

Aus eigener Erfahrung weiss ich, wie gut die HF TDS Menschen vorbereitet für die vielseitigen Aufgaben im Berufsfeld der Sozialdiakonie und Gemeindeanimation. Während über 15 Jahren wirkte ich in der Ref. Kirche in Basel-Stadt als Sozialdiakon in der Arbeit mit Jugendlichen, mit jungen Erwachsenen und später mit Familien und in der Quartierarbeit. Neben der Praxiserfahrung haben mir Weiterbildungen in Coaching, Organisationsentwicklung und Change sowie in neuen Formen von Kirchenentwicklung wertvolle Werkzeuge und Haltungen mit auf den Weg gegeben. Es begeistert mich zu sehen, wie sich die Studiengänge über die letzten Jahre weiterentwickelt haben. Das Curriculum ist fachlich voll auf der Höhe der Zeit und kombiniert das Beste aus sozialfachlichem Knowhow mit kirchlich-theologischen Inhalten, Religionspädagogik, Persönlichkeitsentwicklung und einer hohen Praxisrelevanz. Da bin ich gerne ein Teil des Teams und unterstütze dabei, viele junge Menschen zu befähigen für die wertvolle Aufgabe im Unterwegssein mit verschiedenen Menschen, Gruppen und Gemeinden.

Beratung in der Sozialdiakonie Basel Stadt

Ergänzend zu meinem Engagement am TDS bin ich Beauftragter für Anstellungsprozesse in Sozialdiakonie der Evang.-ref. Kirche Basel-Stadt. Ich unterstütze bei der Konzipierung von (neuen) Stellen, begleite die Bewerbungsprozesse und berate Kirchgemeinden sowie Sozialdiakon:innen fachlich. Darüber hinaus berate und begleite ich Einzelpersonen und Kirchgemeinden im Rahmen meiner Selbstständigkeit in Entwicklungsprozessen (siehe reformieren.ch).

Module:

  • Gemeindebau und Organisationsentwicklung 1

  • Begegnungswoche

  • Projekttage

  • Diplomarbeit

  • Community/Grossgruppen